lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo haarer-echo mooskurier

Prev Next

Willkommen in Herrsching!

10.05.2016 | Veranstaltungen

Ein Ort macht seinen Neubürgern die Eingewöhnung leicht: Ein Bühnenprogramm, das in seiner bunten Vielfalt staunen lässt. Alle Vereine vom Ort präsentieren sich persönlich mit ihren Zielen, Aktivitäten und Möglichkeiten. Die Gemeinde stellt sich vor mit allen Informationen rund ums Leben in Herrsching . Überall laden Sitzgelegenheiten und Essen und Getränke zum Verweilen ein. Vielfältige Beschäftigungen für Kinder, Verlosung und anderes mehr – der Willkommenstag in Herrsching hat sich zu einem Event gemausert, der nicht nur Neubürger begeistert.

Weiterlesen

Jahreshauptversammlung der Handballer

09.05.2016 | Sport

Sie haben 389 Punktspiele bestritten und dafür insgesamt gut 10.000 km zurückgelegt. Die Sparte zählt 437 Mitglieder und sie stellen 25 Mannschaften auf den Platz. Sie gehören damit zu den größten Abteilungen in ganz Bayern. Von wem die Rede ist? Natürlich von den Handballern in Herrsching. Beeindruckende Zahlen, die Abteilungsleiter Uli Sigl da auf der Jahreshauptversammlung vorstellte. Und das nicht ganz ohne Hintergedanken: so eine große Abteilung macht viel Arbeit und der Vorstand will diese Aufgaben künftig auf mehr Schultern verteilen. So war es ein wichtiger Bestandteil der Jahreshauptversammlung, aus den Reihen der Mitglieder mehr Freiwillige zu gewinnen, die für den Verein Verantwortung übernehmen wollen.

Weiterlesen

Herrsching hat einen neuen Maibaum!

02.05.2016 | Veranstaltungen

„Hau Ruck!" und wieder hebt sich der Maibaum ein Stück weit gen Himmel. „Gut gemacht" kommt das Lob von Ludwig Darchinger postwendend - um gleich darauf gemeinsam mit Christoph Preisinger die Schaarenträger auf ihre neuen Positionen zu dirigieren. Zentimeterweise schieben sich die schweren, mit Tauen verbundenen Holzstangen weiter, geführt von den Leuten mit Eisenstangen. „Jetzt nur die Seeseite a bisserl anlupfen" geht es weiter, während gut 2000 Blicke in den Himmel stieren. A bisserl Schmerzen im Genack gehört dazu, aber dafür hat Herrsching jetzt wieder einen prachtvollen Baum am Rathaus stehen und Ludwig Darchinger einen Stein im Herzen weniger, weil wieder mal alles gut gegangen ist! Knapp 2 ½ Tonnen nur mit Manneskraft in den Ständer zu stemmen: da gehört neben einer gehörigen Portion „Irxnschmalz" auch viel Fingerspitzengefühl und Anleitung dazu!

Weiterlesen

Jahreshauptversammlung der Herrschinger Insel

28.04.2016 | Veranstaltungen

„Wir wissen ehrlich nicht, wie wir das alles geschafft haben", staunte die Leiterin der Herrschinger Insel, Barbara Maier-Steiger selber, als sie die Zahlen bei der Jahreshauptversammlung vorstellte. Immer mehr Menschen nehmen die Dienste dieser Einrichtung in Anspruch und die hauptamtlichen Mitarbeiter und ehrenamtlichen Helferkreise stoßen nicht selten an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Information, Beratung und Hilfe – das sind die zentralen Aufgaben der Herrschinger Insel und stellt die Mitte eines sehr verzweigten Organigramms dar!

Weiterlesen

22 Bürgermeister besuchen Herrsching

22.04.2016 | Allgemeines

Ein Bürgermeister ist in der Gemeinde ja fast immer präsent und mit dazu gehören noch seine zwei Stellvertreter. Aber gleich 22 Stück von der Sorte sieht man nicht alle Tage und genau diese genossen augenscheinlich ihren Tag in Herrsching sehr. Mit dem Dampfer von Stegen kommend zeigte Christian Schiller ihnen das Kurparkschlösschen und Teile des Ortes, bevor man sich zu einem Besuch im Kloster Andechs auf den Weg machte. Der Hintergrund: ein Seminar des Bayrischen Selbstverwaltungskollegs in Fürstenfeldbruck, das Fortbildungszwecken für Bürgermeister und andere Mandatsträger dient.

Weiterlesen

Die Realschule Herrsching als Schreibwerkstatt! Eine siebte Klasse und ihr Referendar schreiben Bayerns ersten Schul-Fantasy-Roman „Schattenrisse“

22.04.2016 | Allgemeines

„Aus einem Gedanken wurde eine Idee,
aus einer Idee ein Projekt
und aus dem Projekt ein Buch"

Eine Klasse voller Jungs im besten Pubertätsalter. Der Notenschluss ist endlich durch und so droht von Lehrerseite keine „Gefahr" mehr. Der Sommer hat sich in Herrsching breit gemacht und der See lockt mit angenehmen Badetemperaturen. Beste Voraussetzungen also, gemeinsam mit einer 7. Klasse ein Buchprojekt ins Leben zu rufen, für das sie auch in ihrer Freizeit arbeiten sollen? Klingt alles gar nicht danach – und doch hat genau das der Referendar Benjamin Rosenschon mit seiner Deutschklasse durchgezogen. Mit viel Unterstützung seitens dem Verleger und Autor von Kinderromanen, Gerhard Knülle und der Seminarrektorin Jutta Gilb hat er geschafft, was vorher wohl nur wenige geglaubt hätten: eine Klasse für ein gemeinsames Projekt so zu begeistern, dass am Ende alle an einem Strang ziehen, jeder seine besonderen Fähigkeiten einbrachte und ein druckfrischer Bestseller auf den Büchertischen landete!

Weiterlesen

Frühlingszauber in Herrsching versinkt im Regen

22.04.2016 | Veranstaltungen

Es hätte alles so schön sein können: geöffnete Geschäfte am Sonntag die mit vielen Sonderaktionen lockten. Brotzeit- und Grillstände, die für das leibliche Wohl sorgen und einfach Zeit zum bummeln und reden auf den Straßen. Aber wenn es einfach gar nicht aufhört zum regnen, macht das Ganze halt nur halb so viel Spaß und lockt höchstens ein Viertel so viel Menschen aus den trockenen Wohnungen heraus. Und so kamen einige externe Aussteller gar nicht erst zu ihrem Standplatz und so mancher Herrschinger Gewerbetreibende wartete vor den oft mühevoll aufgebauten Ausstellungen lange auf Interessenten.

Weiterlesen

Szenen aus dem (Un)-Ruhestand: Christian Ude begeistert mit seinem „Rentnerprogramm“ das ausverkaufte Kurparkschlösschen

19.04.2016 | Kultur

Diesmal hätte das „Schlösschen" durchaus ein „Schloss" sein können: viel zu schnell waren die verfügbaren Plätze im Kaminzimmer ausverkauft und so manch einer wurde damit um den Genuss eines rundum vergnüglichen Abends gebracht. Christian Ude, der langjährige Bürgermeister von München plauderte und las von seiner Zeit „danach". Von Stammtischen und sportiven Einlagen, von Beziehungs-Geschäften der etwas anderen Art, von der Familie Ude und von noch vielem mehr. Und warum dies letztendlich so gut war? Der „Altbürgermeister" kann einfach reden: witzig, pointiert, selbstironisch und perfekt artikuliert.

Weiterlesen

Spritziger (Neu)-Jahresempfang in der Gemeinde Herrsching

17.04.2016 | Veranstaltungen

Der Fußboden war schuld gewesen. Der neue Leiter der Bayrischen Beamtenfachhochschule Günther Strobl lüftete das Geheimnis um den ungewöhnlichen Zeitpunkt des diesjährigen Neujahrsempfangs. Ein Leck im neugefertigten Boden hatte zu Feuchtigkeitsschäden geführt, deren Beseitigung den großen Saal auf längere Zeit unbenutzbar gemacht hatte. Dafür ein (Neu)-Jahresempfang im Hellen, ohne vereiste Autoscheiben und glatte Straßen, ohne schwere Pelzmäntel – „bei so viel Vorteilen könnte man es fast zum Standard werden lassen" überlegte Bürgermeister Christian Schiller bei der Begrüßung scherzhaft. Und den vielen geladenen Gästen war das Datum wahrscheinlich sowieso egal. Hauptsache der Empfang findet statt, denn nur eines ginge gar nicht: darauf ganz zu verzichten!

 

Weiterlesen

Wie rechts ist Bayern? Margarete Bause stellt die „Mitte-Studie“ auf Einladung der Herrschinger Grünen vor

15.04.2016 | Politik

Rund ein Drittel der Bayern stimmen Aussagen mit ausländerfeindlichen Inhalten zu. Damit liegt unser Bundesland ganz vorne in Deutschland und übertrifft sogar die östlichen Bundesländer. „Es geht in der Studie ausdrücklich nicht um rechte Gewalttaten, sondern um die Einstellung" betonte Margarete Bause, die Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen in Bayern. Und trotzdem erscheinen diese Zahlen alles andere als harmlos, drücken sie doch ein Gefahrenpotential für die demokratische Gesellschaft aus. „Wir in Deutschland haben schon einmal erlebt, was die letzte Konsequenz einer rechten Bewegung ist" gab Ilse Onnasch, Vorsitzende der Grünen Herrsching, bei ihrer Begrüßung zu Bedenken. Wie schnell die „dünne Haut der Zivilisation" umschlagen kann hätte der Vormarsch der Nationalsozialisten im Dritten reich nur zu deutlich aufgezeigt.

Weiterlesen

Download Button 257x80 HS gm

Kd033 Auto Czasny HS 01 online 257x214 gm CX3

Anzeige 257x238 Journalist IKOS 2015 2hs