Theaterverein, Kinderchor und Seniorennachmittag: Die Weihnachtsgeschichte von Carl Orff bringt eine neue Kooperation auf die Bühne!

Kategorie: Veranstaltungen

Jetzt teilen:

hs-herrsching-theater-2022

Kinderchor trifft Theaterverein: für die Weihnachtsgeschichte von Carl Orff kommt im Januar eine ganz besondere Kooperation auf die Bühne! Hier: Chorleiterin Lisi Schmidt und Theatervorstand Franz Czasny.

„Ich wollte schon so lange mal die Weihnachtsgeschichte von Carl Orff auf die Bühne bringen – und jetzt habe ich als Kirchenmusikerin der Pfarrgemeinschaft Ammersee Ost in der Nikolauskirche einen wirklich fantastischen Kinderchor ins Leben gerufen und damit beste Voraussetzungen!“ Lisi Schmidt strahlt Franz Czasny an und erzählt, wie es zu dieser neuen Symbiose zwischen Kinderchor und Theaterverein kam. „Das Problem waren die Hirten …“ Denn ihnen kommt in dem schönen Weihnachtsstück des bayrischen Komponisten und Musikpädagogen Carl Orff eine wirklich tragende Rolle zu. In bayrischer Mundart erzählen sie von den Erlebnissen jener Nacht, als die Heiligen Drei Könige den Weg zum Christkind finden. Fast ein bisschen zu viel Text für die jungen Sänger – die ja außerdem für die Musik schon sehr gefordert werden.
Eine Anfrage beim Bauerntheater und gleich darauf hatte sie eine – wirklich schöne – Lösung parat: Franz Czasny, Robert Brack und Rainer Bartsch erklärten sich sofort bereit, in die Rollen der Hirten zu schlüpfen.

Werbung

Und Franz Czasny toppte diesen Synergie-Effekt gleich noch um eine weitere Idee: In diesem Jahr wird der so beliebte Seniorennachmittag zu Advent auf den 7. Januar gelegt und alle Senioren bekommen in der Nikolauskirche eine exklusive Aufführung der Weihnachtsgeschichte!
„Wir organisieren wieder einen Bus, der die Gäste aus den Ortsteilen Herrschings abholt und wieder nach Hause bringt“, verspricht der Vorsitzende des Bauerntheaters. „Alle Senioren aus Breitbrunn, Herrsching und Widdersberg sind ganz herzlich eingeladen auf diesen ganz besonderen Seniorennachmittag.“ Auch der Bürgermeister und Vorstand des Theatervereins werden wieder eine kurze Begrüßung sprechen „und hinterher wartet eine kleine Überraschung“ ,verspricht Franz Czasny.

Werbung

Die Chorleiterin und Theatervorstand freuen sich sichtlich auf diese neue Zusammenarbeit. Die benötigten Musiker hat Lisi Schmidt dann noch aus ihrem großen Freundes- und Bekanntenkreis, Musikschule und Blaskapelle rekrutiert. „Keine leichte Sache, da Orff hier immer in die Vollen griff!“ Und zudem nicht auf den „Mainstream“ vertraute … Gambe, Fidel, Schlagwerk & Co sind eher keine Instrumente, die allzu häufig gespielt werden!
Aber inzwischen hat sie alle beisammen und die Mitwirkenden sind schon kräftig am Üben. „Nur ein paar mehr Engel wären noch schön für den Chor“ grinst die Chorleiterin hoffnungsfroh. Im Text der Hirten ist die Rede von Hunderten, wenn nicht gar Tausenden dieser Himmelsgeschöpfe, „Und ich habe bislang sechs an der Zahl!“

Wenn also noch ein Kind (2. bis 5. Klasse) Lust auf Singen im Kinderchor hat? Sehr gerne melden! Sie treffen sich jeweils donnerstags von 16:45 bis 17:45 in der Nikolauskirche.

Die Aufführungen der Weihnachtsgeschichte von Carl Orff finden statt in der Nikolauskirche am:
6. Januar 2023 um 17:00 Uhr für alle (Eintritt frei, Spenden willkommen)
7. Januar 2023 um 14:00 Uhr für alle Senior*innen auf Einladung des Theatervereins

… und die nächste Aufführung des Bauerntheaters?
„Ganz sicher im Frühling“, verspricht der Vorsitzende.

Für Sie berichtete Barbara Geiling.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü