lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo haarer-echo mooskurier

Wer sucht nach einer sinnvollen Beschäftigung mit viel Gemeinschaft? Die Feuerwehrjugend Herrsching stellt sich vor

Kategorie: Kinder / Jugend Veröffentlicht: 13. Oktober 2017

Die Feuerwehr in Herrsching brachte es im vergangenen Jahr auf die Rekordsumme von 619 Einsätzen. 15627 Stunden an ehrenamtlich geleisteten Stunden fielen damit auf die Mitglieder der Truppe, in denen sie Menschen an Land oder auf dem Wasser halfen, oder sich in Übungen und Kursen fortbildeten. Auch die Leistungen der derzeit 19 Jugendlichen sind hier miteingerechnet, tragen sie doch wesentlich zum Fortbestand mit bei. Denn die Einsätze werden zwar von Jahr zu Jahr mehr, aber die Zahl der Aktiven steigt beileibe nicht in diesem Maße. Ein Grund mehr, die Jugendarbeit der Feuerwehr in Herrsching vorzustellen, die mit viel Engagement und Abwechslung das Fortbestehen der Wehr sichern will.

Robert Schallner, Adrian Kast und Tamara Dreher haben eines gemeinsam: sie alle sind als Jugendliche der Feuerwehr beigetreten und damit trotz ihres jungen Alters schon lange mit dabei. Seit einigen Jahren kümmern sie sich nun selber um den Nachwuchs und bringen ihnen die Grundlagen dieser wichtigen Tätigkeit bei und stellen auch in der Freizeit das ein oder andere auf die Beine. An diesem Infoabend nun präsentierte Jugendwart Robert Schallner die Grundzüge der Ausbildung und bot allen Interessenten gute Einblicke in das, was sie hier erwartet.

Feuerwehr Jugend 2

Auch die Mitglieder der Jugendfeuerwehr haben hier schon ihre eigenen Spinde, in denen die Uniform im Bedarfsfall auf sie wartet

Im Alter von 12 Jahren kann man der Feuerwehr beitreten und wird anfangs langsam an die ersten Grundlagen der Arbeit herangeführt. Wie werden Hydranten überprüft, welche Knoten eignen sich für was und wie funktionieren sie, Erste Hilfe-Kenntnisse vermittelt und anderes mehr. „Es läuft nicht so wie in der Schule ab" beruhigte er grinsend die Gäste, sondern man würde sich im Wesentlichen auf praktische Elemente konzentrieren. Erst mit 14 Jahren würde die Ausbildung wesentlich anspruchsvoller, wenn es an die praktische Ausbildung mit allen Geräten für Brand- und Hilfeleistung geht. Hier ist die Truppenausbildung standardisiert und stellt die Basis für den aktiven Dienst dar. In jedem Jahr werden dazu Leistungsprüfungen durchgeführt, wo sich die Jugendlichen ihre ersten Abzeichen erarbeiten können.

Feuerwehr Jugend 1

Für die Mitglieder der Feuerwehrjugend ein vertrauter Anblick, aber für die Neuinteressenten doch ein imposantes Schauspiel: die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Herrsching

Aber auch hier beschränke sich die Mitgliedschaft natürlich keineswegs nur auf das Lernen. So hat die Jugendfeuerwehr im vergangenen Jahr die Kollegen in der Partnerstadt Ravina/Romagnano besucht, sie waren in der Trampolinhalle in München und freuen sich schon demnächst auf einen Besuch in der Therme Erding. Auch in die Veranstaltungen des Vereins und ihrer erwachsenen Kollegen werden sie selbstverständlich miteingebunden. Seien es Ausflüge, die Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen oder Festen in der Gemeinde.
Die ersten „richtigen" Einsätze dürfen sie ab dem 16. Lebensjahr begleiten, sofern die Grundausbildung bis dahin erfolgreich abgeschlossen wurde. „Aber wir achten hier selbstverständlich immer auf die Art des Einsatzes, wenn wir die Jugend dazu holen" bekräftigt Robert Schallner. Brenzlige Situationen oder auch die Verwendung von Atemschutzmasken bleibt den älteren Kollegen vorbehalten.
Am Ende dieser Ausführungen konnten sich die Betreuer schon über eine Reihe von Neuanmeldungen freuen, bevor man noch eine Rundtour durch das Gebäude startete. Der gut ausgestattete Fitnessraum, das Aufenthaltszimmer mit Kicker und Fernseher und natürlich die imposanten Garagen mit ihren Fahrzeugen und Booten. Die Herrschinger Feuerwehr ist gut ausgerüstet – und wer immer Interesse hat, bei dieser aktiven Gruppe mitzuhelfen, ist herzlich willkommen!

Für Sie berichtete Barbara Geiling

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok