lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo haarer-echo mooskurier

Musik rund um die Erde: Der Cantilena Chor beschließt seinen Zyklus der Elemente vor dem Kurparkschloss

Kategorie: Kultur Veröffentlicht: 20. Juli 2018

Das Wasser, die Luft und das Feuer waren vom Cantilena Chor im Rahmen ihrer Sommerkonzerte vor dem Kurparkschloss schon besungen worden. In diesem Jahr nun also das Element Erde. „We are the world" von George Michael durfte da natürlich genau so wenig fehlen wie der „Earth Song" von Michael Jackson. Bekannte Popsongs und Klassik aus der Romantik, Bekanntes und nie gehörtes, für einen Chor geschrieben oder für ihn umgesetzt: der Chor unter Leitung von Elisabeth Schmidt und der musikalischen Unterstützung von Birgit Henke bot einmal mehr einen wunderbaren Querschnitt durch die musikalischen Genres. Und präsentierte den vielen Zuhörern einen wunderschönen Abend bei traumhaftem Wetter vor toller Kulisse.

Im letzten Jahr waren die Chormitglieder alle mit roter Kleidung erschienen – passend zum letztjährigen Thema Feuer. Dieses Mal traten sie in den Farben des Regenbogens auf, „denn wir konnten ja schließlich nicht alle braune Oberteile anziehen, das hätte doch furchtbar ausgesehen" grinste Lisi Schmidt. Der Regenbogen also als Zeichen des Friedens – und der sollte ja schließlich auch zur Erde gehören. Und so farbenfroh wie ihre Kleidung war auch wieder die Musikauswahl, die sie für diesen Abend einstudiert haben. Nachdenkliche Texte, die Zerstörung der Welt anklagend oder auch die Schönheit dankend. Modern und alt, klassisch oder Pop – der Cantilena Chor hat alles parat und drückt mit diesem Querschnitt vielleicht auch ihre bunte Zusammensetzung sehr gut aus: von der Jugend bis zur älteren Generation ist hier alles zahlreich vertreten.

Cantilena Erde 1

In den Farben des Regenbogens präsentierte sich der Cantilena Chor an ihrem gut besuchten Sommerkonzert, das sich um Stücke rund um das Thema Erde drehte

Und so facettenreich wie der Gesang war diesmal auch die musikalische Begleitung durch Birgit Henke. Ob am Alphorn auf dem Balkon des Schlösschens spielend, mit dem Didgeridoo den Klassiker von George Michael untermalend, am E-Piano oder an der Posaune – Birgit Henke lebt Musik, unterstützt damit, gestaltet und hält zusammen.

Cantilena Erde 4

Viele Zuschauer waren gekommen, um dem Sommerkonzert des Cantilena Chores vor der Kulisse des Ammersees beizuwohnen

„Auch wenn wir mit dem Singen nicht die Erde retten können", meinte Alexander Hildebrandt, der an diesem Abend die einleitenden Texte sprach – so können sie durch ihren Gesang doch auf jeden Fall sich selber und den Zuhörern viel Freude schenken. Als zum Ende des Konzerts dann noch „Der Mond ist aufgegangen" angestimmt wurde, fielen nicht wenige in diesen Gesang mit ein.

Für Sie berichtete Barbara Geiling

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok