lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo haarer-echo mooskurier

Staade Momente beim CSU-Advents-Hoagartn

Kategorie: Politik Veröffentlicht: 08. Januar 2020

Ja, es gibt sie doch – die staade Zeit! Wahrhaft besinnlich und vorweihnachtlich war's beim Advents-Hoagartn der CSU und der Frauenunion am 3. Dezember im Andechser Hof. Eingeladen hatte Fromuth Heene, CSU-Ortvorsitzender und Bürgermeisterkandidatin. An ihren köstlichen und nach eigenen Angaben selbstgebackenen Platzerl erfreuten sich rund 30 Besucher.

 

191203 CSU-Hoagartn gesamt

Beim Advents-Hoagartn gab es viele besinnliche Momente.

 

Der Gast des Abends, Landtagsabgeordneter Alex Dorow, trug in schönstem Oberbayerisch die Weihnachtsgeschichte vor und nahm seine Zuhörer mit geübter Stimme im Handumdrehen gefangen: „Die ersten, die unsern Herrgott verehrt haben, san' die Viecherl gewesen", so schrieb es Franz Xaver Breitenfellner in seinem Buch „Bis der Stern erschien". Die berührendsten Szenen unterstrichen Christina Hein und Hubert Exinger vom Heuwinkl Zwoagsang mit frühadventlichen Liedern der bayerisch-alpenländischen Volksmusik. An der Zither begleitete sie der 85jährige Franz Schesser. Gemeinsam gelang es ihnen, Momente der Ergriffenheit und Einkehr in die Gesichter der Gäste zu zaubern.

191303 CSU Hoagartn Dorow und Gesang

Alex Dorow (li.) mit Christina Hein und Hubert Exinger vom Heuwinkl Zwoagsang und Zitherspieler Franz Schesser.

Mit der nächsten Geschichte wagte Vorleser Dorow einen Zeit- und Ortswechsel. In der Erzählung „Das Geschenk der Weisen" von O. Henry geht es um ein junges Ehepaar mit wenig Geld im New York des frühen 20. Jahrhunderts. Della und Jim trennen sich jeweils von ihren wertvollsten Schätzen, um den anderen mit einem Weihnachtsgeschenk zu überraschen. „Ist das nicht die Essenz der Weihnachtszeit? Die Liebe zueinander, zur Familie, zum Partner und zu den Kindern", schloss Alex Dorow.

Zum Ausklang des offiziellen Teils dankte Fromuth Heene den Vortragenden und begrüßte noch Stefan Frey, CSU-Landratskandidat, der wegen des Geburtstags seines Sohnes etwas später gekommen war. Zur gleichen Zeit im Andechser Hof stellte einen Raum der Verein „Ein Bürgermeister für alle" seinen Kandidaten für die Kommunalwahlen 2020 vor (wir berichteten). So nahe waren sie sich wohl selten – die staade Zeit und der Wahlkampf!

Für Sie berichtete Petra Schmieder.

 

Fotos (2): Petra Schmieder

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok