lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo haarer-echo mooskurier

Faschingstreiben beim Mittwochsclub der Senioren

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 28. Januar 2016

Einmal im Jahr wird es bunt beim Mittwochsclub, wenn die Faschingszeit naht und Helfer und Gäste in die Kostümkiste langen. Eine liebgewonnene Tradition, wissen doch die Senioren inzwischen nur zu gut, dass die Verantwortlichen vom Hilfsdienst sich jedes Mal etwas Besonderes für sie ausdenken. Sketche, Musik oder kleine Theaterstücke – lustig ist es in jedem Fall. Doch diesmal wartete eine ganz besondere Überraschung auf die Gäste: die Kindergarde des Pöckinger Faschingsclubs war gekommen und gab eine Vorstellung der Extraklasse.

Die Senioren des Mittwochsclubs staunten nicht schlecht, als sich nach dem ersten Kaffee und Krapfen die Tür zum Sitzungssaal öffnete und ein ganzer Schwung Kinder in schimmernden Kostümen hereinströmte. Kurz darauf erklang Musik aus mitgebrachten Lautsprechern und die Faschingsgarde stellte sich in Positur für ihr Tanzprogramm. „Eiszauber" hieß es und ließ die jungen Künstler trotz des geringen Platzangebotes in dem Sitzungssaal herumwirbeln, das so mancher „Großer" daneben blass ausgesehen hätte. Mit strahlenden Gesichtern und gut gelaunt zeigten die Mädchen und Jungen, dass der Tanz auch schon ganz früh begeistern kann. Hebefiguren, Paartanz oder auch modern – sie hatten es wirklich drauf und Gäste wie auch die Helfer vom Mittwochsclub waren einhellig begeistert. Carmen Fuchs bekam von ihnen abschließend noch den Faschingsorden in Form eines Eiskristalles überreicht: „Mein erster Orden!" strahlte sie und verabschiedete die Gäste mit Krapfen und Apfelschorle.

Mittwochsclub Fasching 5

Die Leiterin des Mittwochsclubs Carmen Fuchs in der Mitte der Pöckinger Kindergarde, die mit ihrer schönen Tanzeinlage Gäste und Helfer gleichermaßen begeisterten


Nach diesem Höhepunkt aber ging es auch gleich schon wieder weiter. Susi Wirries und Andrea Albrecht alias „Ida" und „Toni" vergnügten die Senioren noch mit einem Sketch, in dem sie über ihre Ansichtskarten aus Bibione erzählten. Die lieben Verwandten daheim bekamen gerade so viele Zeilen geschickt, wie es in ihren Augen zum Betrag des Hochzeitgeschenkes passte... Und auch Renate Albrecht unterhielt die Runde noch bestens mit einem Text über die viele Zeit, die den Rentnern zur Verfügung steht – und die erst Recht eingefordert wird, wenn der Herrgott einen zu sich rufen will!
Ein rundum vergnüglicher Nachmittag für die Gäste des Mittwochsclubs, der anschließend mit Faschingsmusik und gemeinsamer Polonaise noch seinen Fortgang fand.

Mittwochsclub Fasching 2

Die Helfer des Mittwochsclubs kamen diesmal als Pizzabäcker zum Fasching – und verhalfen den Gästen zu einem äußerst vergnüglichen Faschingsnachmittag

 

Es berichtete für Sie Barbara Geiling

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok