lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo haarer-echo mooskurier

WIR – Herrschings neuer Gewerbeverein startet mit gut besuchtem Stammtisch

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 29. Januar 2016

Die bürokratischen Mühlen in Deutschland laufen erfahrungsgemäß nicht gerade rasant, aber zumindest konnte die Eintragung des neuen Vereins genau rechtzeitig zum 1. Stammtisch über die Bühne gebracht werden. W.I.R. – das steht für Werte in der Region und dieser Verein soll den alten Gewerbeverein ablösen, der vielen nicht mehr zeitgemäß erschien. Die Mitgliedsbeiträge vollständig im Ort umsetzen, statt den Großteil an einen Dachverband abgeben zu müssen und gemeinsam für den Standort etwas zu bewegen – das hat WIR sich vorgenommen.

Die beiden Vorsitzenden André Conrad und Gaby Huber waren sichtlich erfreut über den großen Zuspruch, den dieser erste Stammtisch des neuen Vereins erreicht hatte. Am Vorabend war auch endlich die Unterschrift beim Notar erfolgt, so dass auch rechtmäßig alles seinen Weg gehen kann. „Jetzt ist WIR dingfest" meinte Gaby Huber nicht ohne stolz und jetzt wolle man vor allem erst einmal daran gehen, Ideen zu sammeln. „Wir hoffen auf Anregungen von euch, auf Vorschläge und Pläne" rief sie die Anwesenden auf, sich an diesem Abend Gedanken über die weitere Vorgehensweise zu machen. Als erster Termin für eine gemeinsame Veranstaltung wurde der 17. April festgelegt, an dem ein verkaufsoffener Sonntag stattfinden soll. Eine Ergänzung zum alljährlichen Marktsonntag und Feuer & Flamme, der für alle Gewerbetreibenden gedacht ist. Unter das Motto „Frühlingserwachen" hat ihn der Vorstand gestellt, auf dem sich Herrsching in seiner ganzen Vielfalt präsentieren möchte. Nicht nur der Einzelhandel ist hier angesprochen und Roland Lübeck kann sich so etwas wie „Event-Punkte" vorstellen, an denen sich mehrere Aussteller zusammentun und zeitlich aufeinander abgestimmt das Publikum auch an Orte außerhalb des magischen Vierecks lotst.

WIR Stammtisch 2

Der erste Stammtisch des neuen Gewerbevereins „WIR" fand unter großer Beteiligung der Mitglieder und interessierter Gäste statt


Aber nicht nur für das Frühlingserwachen wurden an diesem Abend erste Pläne geschmiedet. Auf jedem der Tische lagen Zettel bereit, auf denen die Mitglieder Ideen, Anregungen oder auch Kritik äußern und diese an die bereitgestellten Pinboards heften konnten. Auch dem Vorsitzenden André Conrad geht es hier am Anfang in erster Linie darum, dass sich die Mitglieder untereinander besser kennenlernen. Schon jetzt hat der neue Verein 10% mehr Mitglieder als der vorangegangene und umso wichtiger ist es ihm, diese neuen Mitglieder auch wirklich miteinzubinden. Dass die verschiedenen Sparten sich untereinander kennenlernen und an einem Strang ziehen. „Wir haben in unserer Region eine solche Vielfalt und das müssen wir auch zeigen" ist Conrad überzeugt.
Auf dem Pinboard sammelten sich unterdessen die bunten Zettel. Die Frage der Parkplätze ist nach wie vor ein Thema wie der Wunsch nach mehr Attraktivität im Ort. Aber auch neue Wege gehen, wie z.B. mit einer Musiknacht oder eine Maibaumwache durch den Verein wurde vorgeschlagen – der Wunsch, gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen scheint Gehör zu finden.

Es berichtete für Sie Barbara Geiling

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok