lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo haarer-echo mooskurier

Mediterranes Feeling am Lago di Ammersee - Feuer & Flamme entflammt Herrsching!

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 27. Juni 2016

Zum 8. Mal fand mittlerweile die lange Einkaufsnacht in Herrsching statt und in diesem Jahr zum ersten Mal unter der Obhut des neuen Gewerbeverbands WIR. Zahlreiche Geschäfte hatten sich beteiligt und es mit viel Phantasie, Kreativität und Arbeit geschafft, dem Abend einen ganz besonderen Stempel aufzudrücken. Mit Live Bands an jeder Ecke, Liegestühlen in den Sanddünen vor Carlas Kaffeehaus, Cocktailbars, Grillstationen, offenen Läden – und vor allem: vielen gutgelaunten Menschen. Die Fülle erinnerte an die Kaufinger Straße in München zu Oktoberfestzeiten – nur, dass es in Herrsching halt viel schöner war!

 

 

Der Wettergott hatte so einiges gutzumachen: ein total verregneter „Frühlingszauber" hatte die Auftaktveranstaltung des neuen Gewerbevereins ziemlich verwässert, so dass die Resonanz entsprechend mager ausgefallen war. Auch die früheren langen Einkaufsnächte hatten dieses Problem gekannt und so waren Wetter-App und viel Hoffnung die treuen Begleiter bei der Vorbereitung des Events. Es hatte sich gelohnt: bei hochsommerlichen Temperaturen hielten auch die dunklen Gewitterwolken immer gebührenden Abstand, so dass dieser Abend ein voller Erfolg wurde. Scharen von Menschen strömten durch das „magische Viereck" und genossen die Vielzahl von Angeboten.
So stieg z.B. bei Vodafone anlässlich des fünfjährigen Jubiläums eine große Beachparty mit DJ, professioneller Cocktailbar und Hüpfburg für die Kleinen. Das Essen dazu lieferte die Grillstation von Treml-Laufgut, die passende Rasur Coiffeur Angela und bei Krone Optik noch die perfekte Sonnenbrille mit dazu. Nach ein paar Metern Fußmarsch – sofern man nicht gleich in der „Post" mit seinen Marshmellow-Grillstationen hängenblieb – wartete bei Schwarz Sport & Fashion die nächste Stärkung. Gut so, denn so ließ es sich die Life-Musik bei Gabi Huber besser genießen.

Feuer Nacht 3

Der „Männerparkplatz" vor dem Modeladen war stets belegt – ob es an der Live Band lag oder den einkaufswilligen Ehefrauen?

Endlich mal sitzen? Dann wieder ein paar Meter weiter bis zur Ecke Buchhandlung Reich, OXMOX und Hembergers Tracht & Zeitlos, wo Sean Mackeldey nicht nur mit seiner „Abendbar" leckere Getränke bereithielt, sondern auch einen Freund aus England hatte gewinnen können, der mit eindrücklicher Stimme, Gitarre und Violine die Gäste in den Bann zog.

Zum ersten Mal auch für den Autoverkehr gesperrt verwandelte sich dieses Jahr auch die Weinhartstraße in eine Flaniermeile und zog mit vielen kreativen Angeboten die Leute an. Sportlichen Dance-Workout dann bei Henle, um wieder Platz für die nächsten kulinarischen Angebote zu bekommen, etwas für die Augen bei La Decoration, wo Stefanie Feyrer ihren Parkplatz in ein Blütenmeer verwandelt hatte und bei den zwei großartigen Feuershows, die der „schwarze Löwe" für das Publikum vorbereitet hatte.

Feuer Nacht 1

Die Feuershows waren ein großer Publikumsmagnet bei der langen Einkaufsnacht in Herrsching

Nach so viel Abwechslung war jetzt Erholung angesagt und da standen zum Glück die Liegestühle bei Carlas Kaffeehaus mit kühlen Drinks bereit – auf einem Meer von Sand, den sie vor dem Kaffee hatte aufschütten lassen! Genau der richtige Ort, um dem fetzigen Rock der Gruppe „Bandits" zu folgen, die anlässlich des zehnjährigen Jubiläums vom Atelier am See spielten...

Feuer Nacht 4

Da kamen Urlaubsgefühle auf: Carlas Kaffeehaus hatte sich für diesen Abend in eine Strandkneipe verwandelt

Im Liegestuhl sitzen und zuhören ging dann gar nicht mehr sobald man in die Nähe des Seehofs kam, wo die „Balkanauten" mit ihren mitreißenden Rhythmen die Besucher wieder auf die nicht vorhandene Tanzfläche holten. Wer jetzt noch Kraft hatte, konnte sich beim sanften Jazz vor Michael Wengers WeinErlebnis erholen, oder mit den Trommelwirbeln der Gruppe „Sambavaria" auf das Sonnwendfeuer vor dem Möbelhaus Darchinger warten.
„Anstrengend" sei die Vorbereitung gewesen seufzte Anna-Christine Vielhaber etwas erschöpft aber glücklich an diesem Abend. Viel Zeit und Energie hat der neue Gewerbeverband W.I.R. in diesen Abend gesteckt, an dem sie selber auch mit zwei Ständen vertreten waren. Die Gemeinschaft in Herrsching stärken ist ein erklärtes Ziel des engagierten Verbandes – und das haben sie mit diesem wunderschönen Abend eindeutig hinbekommen!

Es berichtete für Sie Barbara Geiling

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok