lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo haarer-echo mooskurier

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Breitbrunn

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 01. März 2017

Breitbrunn - Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Breitbrunn im ,,Seestern" begrüßte Vorstand Thomas Bader neben der versammelten Mannschaft auch den Kommandanten und 1. Vorsitzenden aus Herrsching, Daniel Pleyer und Michael Polednik, den Kreisbrandmeister aus Herrsching Andreas Pain sowie Bürgermeister Christian Schiller, der mit einigen Gemeinderäten gekommen ist. 

Zuerst ließ Thomas Bader das vergangene Vereinsjahr Revue passieren: ,,Im Dezember 2015 konnten wir nach Erhalt der Genehmigungen mit dem Ausbau des Aufenthaltsraumes im Dachgeschoss unseres Hauses beginnen", sagte er und bedankte sich bei den Vereinsmitgliedern für die über 500 ehrenamtlich geleisteten Stunden und der Unterstützung bei den Maler- und Bodenleger-Arbeiten. Nur so konnte der Speicher zu einem Spiele- und Aufenthaltsraum umgestaltet werden. Der dadurch im Erdgeschoss gewonnene Platz soll einem Fitnessraum weichen, in dem aktuell ein Fahrrad und ein Laufband untergebracht wurden. ,,Unser Ziel ist es, dass sich unsere Feuerwehrler regelmäßig auf Lehrgänge und Fitness-Tests vorbereiten können", erklärte Thomas Bader. Auch sei man jetzt froh, dass auch die zweite Baustelle im Feuerwehrhaus endlich abgeschlossen sei. Der Vorstand freute sich auf die Übergabe des Mehrzweckraums und wünschte allen zukünftigen Nutzern viel Spaß. Gemeinsame Ausflüge und Aktivitäten wie die Christbaumabholung, ein Fußball-Hallenturnier in Hechendorf oder das Sommerfest am 16.Juli gehörten ebenso zu den Vereinstätigkeiten wie der Besuch der Feuerwehr-Freunde aus der Partnerstadt Ravina/Romagnano, die im Feuerwehrhaus beherbergt wurden. Dafür organisierte die FFW Breitbrunn Feldbetten von der Kreisbrandinspektion, um den Feuerwehrlern aus Italien Kosten zu ersparen. 

 

,,Wenn der Alarm losgeht, lassen wir alles stehen und liegen und fahren zum Einsatz!"

                                                                     Thomas Bader, 1. Vorstand der FFW Breitbrunn

 

Am Ende seines Berichts wagte Thomas Bader noch einen kurzen Blick in die Zukunft: ,, Unsere Hauptaufgabe in diesem Jahr wird es sein, die aktiven Mitglieder der Feuerwehr zu halten, neue zu gewinnen und die Jugendarbeit auszubauen", betonte er. Deshalb hoffe er auf rege Teilnahme am Tag der offenen Tür, am 27. Mai. 

Seinem Dank gebührte der gesamten Truppe für ihren unermüdlichen Einsatz sowie den Partnern und Firmenchef's, die das möglich machen.

Florian Kleber blickte im Bericht des Kommandanten auf das Jahr 2016 der Freiwilligen Feuerwehr Breitbrunn zurück. Der Nachfolger von Rupert Müller sieht in seiner neuen Aufgabe als 1. Kommandant eine große Herausforderung:,,Es ist mein erstes Amtsjahr gewesen, worüber ich mich sehr freue. Es gibt sehr viel zu tun, die Einsatzzahlen gehen nach oben und die Aufgaben werden vielschichtiger". Bei insgesamt 94 Einsätzen waren sie zur Stelle, darunter 13 vollgelaufene Keller, 6 Sturmschäden, einzelne Brände und 54 First Responser- Einsätze. Das bedeutete insgesamt 2757 Stunden, die die 31 Feuerwehrleute für Einsätze, Ausbildungen und Arbeit aufgebracht haben. In der Grund- und Standortausbildung wurden 12 Übungen für die Aktiven und 11 Übungen für die Jugend abgehalten. Hinzu kamen 12 Übungen für Maschinisten, Fahrzeugkunde, Gerätekunde- und Pflege. Das First Responder Team hat 11 Übungsabende abgehalten. Nach dem Rechenschafts- und Kassenbericht sowie der Entlastunng der Vorstandschaft, sprach Christian Schiller einige Dankesworte an die Truppe für ihre zahlreichen Einsätze und lobte die positive Entwicklung des Feuerwehrhauses mit dem neuen Mehrzweckraum. 

Im Anschluss leitete Florian Kleber zu den Ehrungen über und gratulierte Rupert Müller für 30 Jahre Feuerwehrdienst, von denen er 19 Jahre als 1. Kommandant die Leitung der Breitbrunner Feuerwehr übernahm und als Mitglied des Vorstandes tätig war. Für 40 Jahre Feuerwehrdienst wurde Manfred Thurner geehrt, der bereits 1976 zur Feuerwehr Breitbrunn kam. Mit den besten Wünschen bedankte sich Florian Kleber bei allen Ehrenträgern und hofft weiter auf deren Treue und wertvolle Arbeit bei den Freiwilligen Feuerwehrlern.

 

                                                                                          Für Sie berichtete Nicole Burk.

Jahreshauptversammlung FFW Breitbrunn 01

Die Jahreshauptversammlung der Feuerwehrler fand mit allen Ehrungen und Auszeichnungen im Wirtshaus ,,Seestern" statt

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok