lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo haarer-echo mooskurier

Sommer, Sonne, Wärmepilz - Das Sommerfest der Breitbrunner Feuerwehr

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 18. Juli 2017

Spätestens als die Musik zu spielen beginnt, strömen immer mehr Menschen auf das Festgelände hinter dem Feuerwehrhaus. „Die Feuerwehr tut das ganze Jahr über so vieles für euch, heute könnt ihr einmal etwas für die Feuerwehr zu tun"- heißt es von der Bühne, auf der auch in diesem Jahr die Jungen Pfaffenwinkler mit klassischen und modernen Blasmusikstücken für die richtige Festatmosphäre sorgen. Nun, wenn es darum geht, einen so wichtigen Verein wie die Freiwillige Feuerwehr zu unterstützen, und das dann auch noch durch den Genuss von Steckerlfisch, Bier und zünftiger Blasmusik, dann lassen sich die Breitbrunner nicht zweimal bitten. Nach wenigen Stunden ist der Andrang bereits so groß, dass die 40 Bierbankgarnituren nicht mehr ausreichen. Schnell werden weitere Tische aufgestellt, bis auch wirklich jeder Zentimeter des Hofs genutzt wird.

 

Überhaupt ist die Feuerwehr auf alle Eventualitäten bestens vorbereitet. Da das Thermometer schon in der vorangegangenen Nacht auf - für den Hochsommer eigentliche unpassend niedrige Temperaturen gefallen war, wurden kurzerhand alle Heizpilze aus Breitbrunn zusammengesammelt, um zumindest etwas Sommerstimmung zu bewahren. Zumindest blieb es trocken. Das Fest hätte zwar auch im Regen stattgefunden – dann eben in der Gerätehalle und davor aufgestellten Zelten – doch gerade für die Akustik der Band wäre das eine Katastrophe gewesen, weiß Vorstand Thomas Bader. Dabei lege die Feuerwehr gerade auf die Qualität der Musik großen Wert. Zum vierten Mal schon luden sie aus diesem Grund die Jungen Pfaffenwinkler ein, und da diese wie immer vollends überzeugten, wird auch bereits ein Termin für nächstes Jahr gesucht, verrät Bader. Aber auch als die Band zwischenzeitlich eine Pause einlegt, kommt keine Langeweile auf. Erneut stellt die Jugend der Jaudesbergler, dem Breitbrunner Trachtenverein, der seit dem Bau der Mehrzweckhalle quasi Mitbewohner der Feuerwehr ist, ihr Können unter Beweis. Unter der Begleitung von Vereinsmitglied Artur Braun an der Ziehharmonika führen sie den Schuhplattler und andere traditionelle Tänze vor und beweisen dadurch, dass die bayerische Tradition durchaus eine Zukunft hat.

Sommerfest FFW BB Bild 2

Mit viel Schwung zeigen die jungen Jaudesbergler, was sie können

 

Gerade für eine so kleine Feuerwehr, wie die Breitbrunner, sei es wichtig, im Ort Präsenz zu zeigen, so Vorstand Bader. Daran, dass Ihnen das gelingt, bleibt an diesem Abend gewiss kein Zweifel. Kurzzeitig hat man beinahe das Gefühl, der ganze Ort dränge sich hinter dem Feuerwehrhaus.

 

Sommerfest FFW BB Bild 1

Dicht an dicht stehen die Bierbänke hinter dem Feuerwehrhaus, damit möglichst viele Gäste einen Sitzplatz finden

 

Für Sie berichtete Marcella Rau

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok