lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo haarer-echo mooskurier

Prev Next

Großzügige Spende für das Schullandheim Wartaweil - Die Barbara Bommer Stiftung übergibt 20.000 Euro für neue Gruppenräume

21.05.2019 | Allgemeines

„So etwas ist nicht alltäglich, Frau Bommer!" Mit diesen Worten bedankte sich Landrat Karl Roth für jene Summe, die dem Schullandheim an diesem Tag überreicht wurde. Der Landkreis sei stolz auf diesen Ort, der weit über dessen Grenzen hinaus eine starke Strahlkraft habe. Ein Ort, der zur Begegnung einlädt und ein Meilenstein in Richtung Inklusion ist. Wo Menschen mit und ohne Behinderung sich treffen, austauschen und wieder auftanken können.
Wartaweil ist das einzig komplett barrierefreie Schullandheim in Bayern und aktuell werden neue Gruppenräume gebaut, um auch größeren Gruppen und Schulklassen den Aufenthalt hier zu ermöglichen.

Weiterlesen

Eine Einrichtung, wo der Mensch im Mittelpunkt steht - Jahresrückblick und Neuwahlen bei der Herrschinger Insel

20.05.2019 | Veranstaltungen

Mit einer Bilanzsumme von über 100.000 Euro ist die Herrschinger Insel inzwischen ein „kleines mittelständisches Unternehmen", wie Bürgermeister Christian Schiller betonte. Ein Unternehmen aber, das von einem ehrenamtlich tätigen Vorstand geführt wird. Hildegard Wienholt wird diese Verantwortung als 1. Vorsitzende von Ilse Onnasch-Eckstein übernehmen, die aus gesundheitlichen Gründen von dem Amt zurücktrat. Christian Schiller gratulierte ihr für diesen Mut und leitete die Glückwünsche des Gemeinderats an die Organisation weiter. Sie seien froh, die Herrschinger Insel hier im Ort zu haben mit ihrem breitgefächerten und niederschwelligen Angebot für alle Ratsuchenden. Eine Einrichtung, bei der trotz aller bürokratischen Hürden der Mensch im Mittelpunkt stehe. „Bitte machen Sie weiter!"

Weiterlesen

Delegiertenversammlung des TSV Herrsching: Berichte aus den Abteilungen, Vorstandswahlen und ein neues Ehrenmitglied

20.05.2019 | Veranstaltungen

Ein großer und aktiver Verein ist der TSV Herrsching mit seinen acht Abteilungen. Allen voran die mitgliedsstarken Handballer, gefolgt von Fußball, Wassersport, Tischtennis, Volleyball, Gymnastik/Turnen Reha und Badminton. Alleine über 1000 Kinder und Jugendliche trainieren hier jede Woche und nehmen – wie auch zahlreiche Erwachsene - erfolgreich an Turnieren u.a. Wettkämpfen teil. Mannschaften in Kreis-, Bezirks, Landes- und sogar Bundesliga kann der Verein vorweisen. Und so verschieden diese Sportarten und Wettkämpfe auch sind, so eint alle zumindest ein Problem: sie hätten gerne mehr Hallenkapazitäten für ihr Training. Sehnsüchtig erwartet also der Neubau der größeren Realschul-Turnhalle – der sich allerdings um ca. 1 Jahr verzögert – und das geplante Gymnasium mit Dreifachhalle.

Weiterlesen

Hilfe, die wirklich ankommt: Der Verein Promoting Africa e.V. feierte sein 10-jähriges Jubiläum

14.05.2019 | Veranstaltungen

Wenn eine Idee und engagierte Menschen aufeinandertreffen kann manchmal etwas Großes entstehen. So geschehen im Fall von Promoting Africa. 2004 war es, als in Kenya eine Tagung der UNO stattfand zu der auch die Grünen-Abgeordnete Ruth Paulig eingeladen war. In ihrer Unterkunft lernte sie Jimmy Kelonzi kennen, der sich für Kinder aus den Slums einsetzte und Unterstützer für seine Arbeit suchte. Ein Kontakt, der Ruth Paulig in Verbindung zu diesem Land nicht mehr losließ. 2009 gründete sie mit einigen Mitstreitern den Verein Promoting Africa e.V. Zu ihrer Freude waren etliche der Gründungsmitglieder zu dieser Feier gekommen, auf der ein Rückblick gehalten wurde über diese erfolgreiche Geschichte einer deutsch-afrikanischen Zusammenarbeit. Eine Geschichte, die vielen Kindern aus den Slums den Schulbesuch möglich macht. Und die bereits über 600 Jugendlichen eine Berufsausbildung ermöglicht hat, mit deren Hilfe ihnen der Start in das Berufsleben gelang. Eine Hilfe für den Weg aus der Armut hin zu einem selbstbestimmten Leben.

Weiterlesen

ImproVaria und los! Wo Schlagfertigkeit das Drehbuch ersetzt

13.05.2019 | Kultur

Gerd Neumayer war es, der vor einigen Jahren das Improtheater in Herrsching ins Leben rief. Eine Form von Theater, das von der Spontanität lebt – sowohl seitens der Darsteller auf der Bühne, als auch von dem Publikum. Und eins ließ sich bei diesem Auftritt im Kultursaal des ArtHotels eindeutig feststellen: beide Seiten haben hier ganz klar zugelegt. Das Publikum lässt sich inzwischen voll und ganz auf dieses Miteinander ein und scheint nie verlegen um die verrücktestes Ideen. Und die Mitglieder des Theatervereins schaffen es scheinbar problemlos, diese Einfälle in bühnenreife Szenen umzusetzen. Herzhaftes Lachen ist vorprogrammiert und Gerd Neumayer kann wirklich stolz sein auf das, was sich hier mit wechselnder Besetzung entwickelt hat. An diesem Abend umgab ihn die reine Frauenpower und zum 1. Mal mit dabei war Sabrina Güzel. Eine junge Frau aus Dießen, der das Impro scheinbar in die Wiege gelegt worden ist.

Weiterlesen

Viel Spaß und sportlicher Einsatz beim FUNino-Festival des TSV Herrsching: Über 300 Kinder beteiligten sich an diesem spielintensiven Fußballturnier

06.05.2019 | Kinder / Jugend

„Danke, dass wir kommen durften!" „Es hat uns ganz viel Spaß gemacht!" „Wir würden gerne wiederkommen!" – Die Reaktionen nach dem Turnier waren eindeutig. Riesig viel Spaß hatte es den Teilnehmern gemacht und es gab wohl auch niemanden, der ohne Erfolgserlebnis nach Hause ging. Denn bei diesem Turnier gibt es keine Auswechselspieler, die nicht eingesetzt werden. Es gibt auch keine Spieler, die sich verzagt ganz hinten im Spielfeld einordnen und keine Chance auf ein Tor haben. Hier gelten andere Regeln: bei ca. 5 Spielern pro Mannschaft sind 3 bei der G-Jugend, bzw. 5 bei der älteren F-Jugend auf dem Spielfeld und spielen auf jeweils 2 Tore. Nach jedem Tor wird ein Spieler ausgewechselt und damit sind wirklich alle mit am Ball. Ein Fußballerlebnis, wie man es nicht alle Tage erlebt. Ein Projekt aber, in dem der Verbandsjugendleiter des Bayrischen Fußballverbands, Florian Weißmann, viel Zukunft sieht.

Weiterlesen

Zukunfts-Wärme für Jedermann: Auf einem Solaren Rundgang werden Möglichkeiten gezeigt, wie der Energieverbrauch von Häusern wirksam gesenkt werden können

05.05.2019 | Veranstaltungen

Der Klimawandel ist in aller Munde, Kinder und Jugendliche gehen auf die Straße und immer mehr Menschen fangen an zu überlegen, wo sie selber etwas tun können. Der Wärmemarkt ist mit über 40% Anteil weltweit der größte Energieverbraucher und gerade in diesem Sektor will die Solarkampagne Alternativen vorstellen. Die Kampagne ist ein Gemeinschaftsprojekt des Landkreises und des Energiewendevereins Landkreis Starnberg e.V. und bietet in Form von Wanderausstellungen, Vorträgen, Besichtigungen und kostenlosen „Solar-Checks" ein breitgefächertes Informationsangebot. Teil dieses Angebots sind auch jene „Solaren Rundgänge", in denen abwechslungsreiche Vorzeigeobjekte aus der Gemeinde gezeigt werden. Kreative Ideen und Lösungen, die zeigen, dass jeder etwas zum Klimaschutz beitragen kann.

Weiterlesen

Der CSU-Vorstand präsentiert ihren Bürgermeisterkandidaten: Die Vorsitzende der Frauenunion und der Ortsgruppe, Fromuth Heene, wird in der Kommunalwahl 2020 für die Partei antreten

02.05.2019 | Politik

Der CSU-Vorstand setzt den Startschuss: in einem Pressegespräch am 2.Mai stellten sie mit Fromuth Heene ihre Kandidatin für die Kommunalwahlen im Frühjahr 2020 vor. „Der Vorstand hat sich einstimmig für sie entschieden" betonten ihre Stellvertreter Christina Reich und Roland Lübeck. Seit 6 Jahren ist die engagierte Kauffrau aus Breitbrunn Vorsitzende der Frauenunion Herrsching und seit nunmehr 2 Jahren auch des Ortsverbands. Und nun Bürgermeister? „Im Laufe dieser Jahre habe ich gemerkt, wie viel Freude mir die Politik macht" erklärt Fromuth Heene. „Ich habe jetzt Lust auf dieses Amt." Lust darauf, die politische Arbeit in Herrsching, in die sie in den letzten Jahren immer mehr hineingewachsen ist, noch besser gestalten zu können.

Weiterlesen

Sie bleiben in der Landesliga! Die Handball-Damen und Herren verabschieden sich mit spannenden Spielen und einer großen Feier aus der Saison 2018/19

29.04.2019 | Sport

Beim letzten Heimspiel vor den vielen Fans will man sich keine Blöße geben – so weit, alles klar. Also am besten zwei Siege gegen die Gäste aus Dachau und dann ab zur Feier mit Grillen, Freibier und allem was dazu gehört. Die erste Damenmannschaft legte auch standesgemäß vor: bei 30:27 ertönte der Schlusspfiff und die Mannschaft verabschiedete sich von einem jubelnden Publikum. Das konnte die 1. Herrenmannschaft natürlich nicht auf sich sitzen lassen. Mit 15:9 ungefährdet in die Pause, in der 1. Minute danach auf 17:10 erhöht und weiter ging es munter hin und her. Die Dachauer aber wollten es dann nochmal wissen. Sie legten einen Gang zu und beim jungen Team des TSV häuften sich die Fehler. Kurz vor Spielende dann plötzlich der Ausgleich zum 27:27. Doch noch eine Niederlage zum Abschluss? Das konnte Thomas Stanglmair nicht zulassen. Bei seinem letzten Spiel hier vor dem Herrschinger Fans versenkte er ruhig einen Siebener ins Tor, bevor endlich der erlösende Schlusspfiff ertönte. Zwei Siege. Viel Jubel. Also ab zur Feier!

Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok